Archiv für Januar, 2010

Simple, Small & Cheap

Veröffentlicht in visionwolves am Freitag, 29. Januar 2010 von Sascha Moses – 2 Kommentare

Das Trendforschungsbüro trendwatching.com aus Amsterdam veröffentlicht bereits seit über 8 Jahren jeden Monat ein „Trend Briefing“, in dem es aktuelle Beobachtungen und Phänomene aus Gesellschaft, Wirtschaft, Technik und Wissenschaft identifiziert und beschreibt.

Die Trendforscher konnten in den letzten Monaten feststellen, dass einfache, funktionale und vor allem günstige Produkte und Services, die ursprünglich für Konsumenten in Entwicklungsländer entwickelt wurden, genau den Nerv unserer Zeit treffen und nach und nach auch die westlichen Konsummärkte erobern. Denn nicht nur günstige Preise für sinnvolle Produkte sind in Krisenzeiten auch für uns interessant, sondern auch das simple und moderne Design dieser Produkte.

Weiterlesen »

Mittendrin – im “Age of Less”.

Veröffentlicht in visionwolves am Donnerstag, 28. Januar 2010 von Sascha Moses – Ersten Kommentar schreiben

Das Phänomen Resilienz – also das menschliche Vermögen Strategien zu entwickeln, um leichter mit Krisen umgehen zu können und seelische Widerstandskraft zu erlangen – haben wir bereits in einer vorherigen Trendschau betrachtet.

Resilienz und viele andere gesellschaftliche Tendenzen können dem Makro-Trend „Age of Less“ zugeordnet werden, um den es in dieser Trendschau gehen soll.

„Age of Less“ meint ein neues Zeitalter, eine neue Entwicklung in der Gesellschaft, deren Mitglieder an „Weniger ist Mehr“ glauben. „Eat less, Consume less, Waste less“ – so lautet gemäß vieler Trendforscher also das Motto für die Zukunft. Es ist das Resultat drastischer Veränderungen in der Wirtschaft, Gesellschaft und Ökologie, Resultat von knapperen Ressourcen, knapperen Geldern, dem Klimawandel und der Wirtschaftskrise.
Weiterlesen »

wpw macht Corporate Social Responsibility zur Chefsache

Veröffentlicht in Aktuell, Presse, visionwolves, weigertpirouzwolf am Donnerstag, 28. Januar 2010 von Sascha Moses – Ersten Kommentar schreiben

Wird gesellschaftliche Verantwortung nur als Kampagne verstanden, statt als unternehmerischer Kernwert verankert, droht wie beim Energieriesen RWE schnell der Verdacht des “Greenwashings”, schreibt die W&V in ihrem Artikel “Megatrend statt Modethema”. Den Artikel gibt es hier zum Download.

Michael weiß mehr

Veröffentlicht in Heuler der Woche am Montag, 25. Januar 2010 von Sascha Moses – Ersten Kommentar schreiben

kein30sekuender

wpw holt Crea Award 2009

Veröffentlicht in Aktuell, cyberwolves, weigertpirouzwolf am Montag, 25. Januar 2010 von Sascha Moses – Ersten Kommentar schreiben

Wenn Werber für sich selber werben, sieht’s oft gar nicht mehr so rosig aus. “Selten halten sich die Werber an Empfehlungen, die sie ihren Kunden täglich predigen.”, stellte das Handelsblatt im Umfeld der Crea-Auslese fest und attestierte dabei den Wölfen deutlich mehr Biss, als dem großen Teil der Agenturlandschaft. Passenderweise dank einer Snackbox.

Weiterlesen »

Netzjagd Nr. 10

Veröffentlicht in Aktuell, Netzjagd, cyberwolves am Montag, 25. Januar 2010 von Sascha Moses – Ersten Kommentar schreiben

Höchste Zeit für einen neuen Blick auf das eine Medium im Medium, das zwar am wenigsten interaktiv ist, aber am stärksten wächst: Video. Dabei hangeln wir uns von Kleinstkunst zu Großkunst.

Video, das ideale Medium für uns ADHSler, wenn es bitteschön nicht länger ist als fünf Sekunden.
5secondfilms
http://5secondfilms.com/
Weiterlesen »

Netzjagd Nr. 9

Veröffentlicht in Netzjagd, cyberwolves am Freitag, 22. Januar 2010 von Sascha Moses – Ersten Kommentar schreiben

Das Internet löst sich von Ketten und Kabeln, es beginnt, mit uns frei in der Welt herumzulaufen, und immer mehr Anwendungen erreichen jetzt den Mainstream.

Über mobile Ortungs- und Empfehlungsdienste wie Gowalla und Foursquare haben wir in der Vergangenheit schon gesprochen. Lonely Planet und die Stadt Amsterdam wenden das Thema mit ihren Gratis-Apps aufs Thema Reisen an.

Aber das Rad beginnt, sich noch viel schneller zu drehen. Denn einige Dienste sind noch viel rigoroser.

Weiterlesen »

Resilienz – wie wir die Krise überstehen.

Veröffentlicht in visionwolves am Freitag, 22. Januar 2010 von Sascha Moses – Ersten Kommentar schreiben

Die Fähigkeit in härter werdenden Zeiten mit Krisen klar zu kommen und konstruktiv darauf reagieren zu können, ist zur Zeit besonders gefragt. Resilienz wird das neue Phänomen genannt und meint die seelische Widerstandsfähigkeit, die von Mensch zu Mensch unterschiedlich stark ausgeprägt ist. Eine Grundvoraussetzung, in diesem krisengeschüttelten Jahrzehnt zu bestehen.

Deshalb schauen wir uns im Folgenden einmal genauer an, was Resilienz bedeutet und wie man sie erlangt.

Weiterlesen »

weigertpirouzwolf gewinnt neuen Klambt-Titel “Grazia”

Veröffentlicht in Presse am Donnerstag, 21. Januar 2010 von Sascha Moses – Ersten Kommentar schreiben

Aus der w&v: “Die Hamburger Agentur weigertpirouzwolf wechselt die Seiten – und betreut die Einführungskampagne für den neuen Frauentitel “Grazia” aus der Mediengruppe Klambt.” Hier weiterlesen.
Grazia

Unsere 10 goldenen Regeln für gelungenes CSR

Veröffentlicht in visionwolves, weigertpirouzwolf am Donnerstag, 14. Januar 2010 von Stephanie Mittelstaedt – Ersten Kommentar schreiben

Trotz Wirtschaftskrise, Konjunkturflaute und Arbeitslosigkeit – ein Thema boomt seit einiger Zeit: Corporate Social Responsibility. Im letzten Jahr hat sich die Anzahl der Nachhaltigkeitsinitiativen und -projekte und Spendenaktionen um ein Vielfaches erhöht. Und das ist gut so! Denn immerhin sehen 81% der Menschen die Verantwortung für die Lösung der Probleme unserer Zeit vorrangig bei den großen Firmen (Studie Sustainable Futures 09, MPG). Es ist also wichtig und richtig, dass deutsche Unternehmen beginnen, sich dieser Aufgabe anzunehmen!

Aber nicht alles, was unter dem Deckmantel der Nachhaltigkeit vermarktet wird, ist wirklich CSR. Manchem fehlt die inhaltliche Substanz und Authentizität und wird von den Konsumenten schnell als Greenwashing entlarvt. Und nicht alles stellt eine wirkliche Win-Win-Situation her, bei der sowohl das Unternehmen als auch die gute Sache profitieren.

Worauf muss man also achten, bevor man ein CSR-Projekt auf die Straße bringt? Die weigertpirouzwolf visionwolves stellen hier die wichtigsten Kriterien verständlich dar. Weiterlesen »