Engagement

CSR-Radar Nr. 8

Veröffentlicht in Aktuell, CSR-Radar, Engagement, visionwolves, weigertpirouzwolf am Donnerstag, 10. Mai 2012 von Sascha Moses – Ersten Kommentar schreiben

CSR-Faktor Mitarbeiter

Heute wollen wir das Thema CSR mal mehr von der internen Seite her beleuchten. Bei CSR gilt: Intern vor extern. Denn wenn Unternehmen externe CSR-Maßnahmen entwickeln, ohne zuvor das eigene Wirken kritisch betrachtet und optimiert zu haben, leidet schnell deren Glaubwürdigkeit und damit schließlich das Unternehmensimage. Das bedeutet, dass vor einem externen Engagement zunächst auf interner Ebene „aufgeräumt“ werden muss: Besenstrich für Besenstrich sollten eventuell verbesserungswürdige interne Zustände beseitigt werden und mehr Verantwortung einkehren, z.B. durch verantwortliche Lieferantenbeziehungen oder eine nachhaltige Beschaffungsstrategie.

Weiterlesen »

Wie Corporate Social Responsibility (CSR) wirkt. visionwolves auf Spurensuche.

Veröffentlicht in Aktuell, Engagement, Presse, visionwolves, weigertpirouzwolf am Dienstag, 3. April 2012 von Sascha Moses – Ersten Kommentar schreiben

Wie Corporate Social Responsibility (CSR) wirkt

Warum funktioniert die eine CSR-Maßnahme, während die nächste einen Shit-storm verursacht und damit der reinste PR-GAU wird? Welche Fettnäpfchen gibt es bei der Konzeption und Kommunikation von CSR-Maßnahmen? Und wie macht man es richtig? Welche Faktoren bedingen eigentlich die Glaubwürdigkeit einer CSR-Maßnahme? Und welche den Erfolg?

Vor einiger Zeit haben die Wölfe von weigertpirouzwolf die CSR-Fährte aufgenommen und sich seither immer wieder mit diesen Fragen beschäftigt.

Wir wollen genau verstehen, wie CSR-Maßnahmen und CSR-Kommunikation bei den Menschen ankommen, wann sie einen Einfluss auf Markenimage und Kaufbereitschaft haben und nach welchen Kriterien sie bewertet werden. Deshalb hat weigertpirouzwolf in Zusammenarbeit mit dem Schöttmer Institut für Verbraucherbefragung eine qualitative Studie durchgeführt, die hier in Kurzform vorgestellt wird.

Weiterlesen »

Wölfe heulen auch für Elefanten!

Veröffentlicht in Aktuell, Engagement, visionwolves, weigertpirouzwolf am Donnerstag, 15. März 2012 von Sascha Moses – Ersten Kommentar schreiben

Heute erreichte uns eine traurige Nachricht von dem Internationalen Tierschutz-Fonds (IFAW), dessen Wolfsprojekt wir mit 10% von allen Pitch-Honoraren unterstützen.

Weiterlesen »

Fairliebt sagt Tschüss.

Veröffentlicht in Aktuell, Engagement, visionwolves, weigertpirouzwolf am Mittwoch, 30. November 2011 von Sascha Moses – Ersten Kommentar schreiben

Das 2006 gegründete Hamburger Modelabel Fairliebt verabschiedet sich. Leider, denn es handelt sich nicht um irgendein Modelabel, sondern um eines der ersten nachhaltigen Labels aus Hamburg.

Fairliebt Homepage

Weiterlesen »

Kaffee.Pause.Fair 2011

Veröffentlicht in Aktuell, Engagement, visionwolves, weigertpirouzwolf am Montag, 5. September 2011 von Sascha Moses – Ersten Kommentar schreiben

Es ist kein Geheimnis: Wir Deutschen lieben Kaffee!

Im vergangenen Jahr konsumierte jeder Bundesbürger durchschnittlich 150 Liter von dem koffeinhaltigen Getränk, das übersteigt sogar den jährlichen Bierkonsum, der “nur” noch knapp die 100 Liter-Grenze pro Kopf übersteigt. Kaffee ist nach Erdöl sogar die meistgehandelte Ware der Welt. Auch wir Wölfe gehören zu den Kaffeekonsumenten aus Leidenschaft und das Ausfallen der Espresso-Maschine besitzt durchaus Potential für allgemeinen Morgenfrust. An der Begeisterung für Kaffee wird sich vermutlich so schnell nichts ändern, vielleicht aber an dem Inhalt unserer Tassen. Mit der Aktion “Kaffee.Pause.Fair 2011″ setzt sichTransFair, eine Organisation, die sich für die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen in den Kaffee-Anbaugebieten stark macht, genau dafür ein.

Weiterlesen »

CSR-Radar Nr. 7

Veröffentlicht in Aktuell, CSR-Radar, Engagement, visionwolves, weigertpirouzwolf am Donnerstag, 4. August 2011 von Sascha Moses – Ersten Kommentar schreiben

Social Business, Social Entrepreneurship & Co.

Vor kurzem haben wir in unserem Vollmond-Blog über glovico.org berichtet, ein junges Unternehmen aus Hamburg, das als so genanntes Social Business gegründet wurde. In diesem CSR-Radar werden wir uns den sozial ausgerichteten Unternehmen etwas intensiver widmen, nicht zuletzt, weil die Anzahl an interessanten Beispielen ständig zunimmt und uns das Thema in der Nachhaltigkeitslandschaft in letzter Zeit immer häufiger begegnet.

Weiterlesen »

Green Life SOLARIS – Hamburger Umweltschutzprojekt in Gefahr.

Veröffentlicht in Aktuell, Engagement, visionwolves, weigertpirouzwolf am Mittwoch, 3. August 2011 von Sascha Moses – Ersten Kommentar schreiben

Seit Mai 2010 bereitet das erste Hamburger Solarboot, die SOLARIS, den Menschen viel Freude ohne dabei die Umwelt zu belasten. Leider ist sie nun in Gefahr und auf Unterstützung angewiesen, um auch noch bis zum Ende der Saison betrieben werden zu können.

Die SOLARIS ist ein Projekt des gemeinnützigen Umweltvereins Green Life e.V., der sich aktiv für den Umweltschutz in der Region einsetzt, z.B. Bildungsarbeit zum Thema “Erneuerbare Energien” leistet, mit Kindern an der Alster Müll einsammelt, usw. Aus eigenen Kräften heraus kann der Verein das Projekt SOLARIS nicht mehr weiterführen und ruft deshalb zur Hilfe auf:

SOLARIS - Spendenaufruf

Jeder, der sich engagieren und eine kleine Spende leisten möchte, kann das gerne direkt bei betterplace.org tun oder  einfach auf das folgende Konto überweisen:

Green Life e.V.
Hamburger Volksbank eG
Kontonummer: 88 215 903
BLZ: 201 900 03

Die “üblichen Verdächtigen” beim Nachhaltigkeitspreis

Veröffentlicht in Aktuell, Engagement, visionwolves am Donnerstag, 14. Juli 2011 von Stephanie Mittelstaedt – Ersten Kommentar schreiben

Im letzten CSR-Radar haben wir einige Preise im Bereich CSR- und Nachhaltigkeit vorgestellt, unter anderem auch den Deutschen Nachhaltigkeitspreis.

Ein kurzer Blick auf die Nominierten für 2011 zeigt: Die meisten waren in den letzten Jahren schon einmal in der ein oder anderen Kategorie nominiert oder haben sogar schon einmal gewonnen. Eine tolle Bestätigung für die Unternehmen, die schon seit Jahren auf dem richtigen Weg sind, schade nur, dass nicht mehr “neue Gesichter” dabei sind. Dabei gibt es doch viele (oft noch kleine) Unternehmen, die nachhaltiger, ökologischer und sozialer mit Ressourcen, Umwelt und Gesellschaft umgehen. Vielleicht nächstes Jahr?

goodgoods statt Mönckebergstraße.

Veröffentlicht in Aktuell, Engagement, visionwolves, weigertpirouzwolf am Dienstag, 24. Mai 2011 von Sascha Moses – Ersten Kommentar schreiben

Bald ist es soweit. Vom 27. bis zum 29. Mai öffnen sich zum ersten Mal die Tore der neuen Verbrauchermesse für nachhaltigen Konsum “goodgoods” in Hamburg. Wie ihr Name bereits verrät, dreht sich bei dieser Messe alles um “gute” Produkte, die einen nachhaltigen Lebensstil fördern. “Ökologisch und verantwortungsbewusst, gleichzeitig aber auch begehrenswert, smart und von bester Qualität.”

Weiterlesen »

CSR-Radar Nr. 6

Veröffentlicht in Aktuell, CSR-Radar, visionwolves, weigertpirouzwolf am Dienstag, 17. Mai 2011 von Sascha Moses – Ersten Kommentar schreiben

Das Thema Nachhaltigkeit wird für viele Unternehmen immer wichtiger, nicht zuletzt im Zuge von Ereignissen wie der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko oder aktuell der Atomkatastrophe in Fukushima.

Mit der immer lauter werdenden Forderung nach der Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung geht auch einher, dass man die Anstrengungen derer auszeichnen möchte, die bereits einen Unterschied machen. Die Anzahl an lokalen und nationalen Auszeichnungen und Preisen für nachhaltiges Engagement werden jährlich mehr.

Ob von gemeinnützigen Organisationen ins Leben gerufen oder von Unternehmen ausgelobt, nachhaltiges, verantwortungsvolles Verhalten zu würdigen und zu belohnen, ist keine Einzelerscheinung. Im Internet findet man eine relativ große Vielfalt an Preisen, die es sich allerdings genauer zu betrachten lohnt, da sie sich qualitativ zum Teil deutlich unterscheiden. Insbesondere aus Fachkreisen wird immer wieder Kritik geäußert. Durchaus berechtigt stellen sich manche z.B. die Frage, ob wir all die Awards überhaupt brauchen, welchen Mehrwert sie schaffen oder wie vertrauenswürdig sie sind – ganz ähnlich zur Diskussion der vielen Siegel, die es inzwischen gibt. Möglicherweise fehlt auch in diesem Bereich ganz einfach die nötige Transparenz. Diesen CSR-Radar möchten wir deshalb dazu nutzen, die drei in unseren Augen relevantesten und glaubwürdigsten Auszeichnungen der „grünen Branche“ vorzustellen.

Weiterlesen »